Prophylaxe

Professionelle Zahnreinigung –  was der Profi besser kann. Der Erhalt der eigenen Zähne ist immer besser als jede Behandlung.

Aus diesem Grund wird PROPHYLAXE in unserer Praxis groß geschrieben. Wir bieten Ihnen gerne  in regelmäßigen Abständen eine professionelle Zahnreinigung (PZR) an – ein Wellness für die Zähne. Dabei werden die Zähne von Grund auf gereinigt, von krankmachenden Belägen, Plaque und Zahnstein befreit und auf Hochglanz poliert.

Die PZR ist ein wichtiger Baustein in der individuellen Prophylaxe, um Zähne und Zahnfleisch gesund zu erhalten. Auch wenn die gesetzlichen Krankenkassen eine PZR nicht übernehmen, lohnt sich die Investition in die Zahngesundheit.

Eine mindestens  zweimal jährlich durchgeführte PZR sichert den langfristigen Zahnerhalt bis ins hohe Alter. Greifen die gewissenhafte Zahnreinigung zu Hause, die kostenfreie Kontrolluntersuchung beim Zahnarzt und eine regelmäßige PZR ineinander, können schmerzhaften Zahnerkrankungen oder teurer Zahnersatz vermieden werden.

Eine gründliche Zahnhygiene kann sogar noch mehr:

  • Sie mindert das allgemeine Krankheitsrisiko
  • Erkrankungen im Gebiss wirken sich nachweislich auf den gesamten Organismus aus.

So können Bakterien aus dem Mundraum in die Blutbahn gelangen und an anderen Stellen im Körper Entzündungen verursachen. Auch das Risiko von Herz, Kreislauf und Gefäßerkrankungen ist bei Patienten mit Parodontitis höher.
 

Füllungstherapie und Endodontie

Sollte einmal ein Zahn krank werden, restaurieren wir diesen mit Materialien, die fallbezogen mit dem Patienten abgesprochen werden (schmelz-dentin-adhevise Kunststofffüllungen, Inlays aus Gold oder Keramik oder auch Amalgamfüllungen).

Nach tiefer Karies oder durch Fehlbelastungen kann sich ein Nerv im Zahn entzünden oder absterben. Dann muss eine Wurzelbehandlung durchgeführte werden.

Ziel der Wurzelkanalbehandlung ist die Erhaltung eines stark vorgeschädigten Zahnes. Für den Erfolg müssen Bakterien und der abgestorbene Nerv restlos aus dem Wurzelkanal entfernt werden. Danach wird der Kanal mit einem speziellen Füllmaterial verschlossen.

Dan ein Zahn einen oder mehrere Wurzeln haben und eine Wurzel wiederum einen oder mehrere Wurzelkanäle, kann eine Wurzelbehandlung viel Zeit beanspruchen.

Durch ständige Fort- und Weiterbildungen sind wir auch auf dem Gebiet der Wurzelbehandlung die Spezialisten.
 

Prothetik

Zur Wiederherstellung der Kaufunktion gehört der individuelle Zahnersatz. Nach ausführlicher Beratung und Bedarf fertigen wir für Sie neben Inlays, Kronen und Brücken aus Gold, Nichtmetall oder Keramik auch Brücken, herausnehmbare Prothesen mit individuell ausgesuchten Halteelementen, wie zum Beispiel Teleskope, individuellen Geschieben oder einfach gegossenen Klammern aus Stahl an.

Da wir auch viele ältere Patienten behandeln, fertigen wir natürlich auch totale Prothesen an. Wir arbeiten nur mit deutschen Meisterlaboren zusammen.
 

Alterszahnheilkunde

Durch Fortbildungen sind wir für die Behandlung älterer Menschen spezialisiert. Regelmäßige Vorsorgetermine sind in jedem Altersabschnitt wichtig – aber ab dem 60. Lebensjahr werden Sie für Ihre Zahn- und Mundgesundheit elementar.

Viele ältere Patienten nehmen mehrere Medikamente, wodurch sich zum Beispiel Speichelfluss oder Speichelzusammensetzung verändern. Manche stellen ihre Ernährung durch hinzu gekommene Handicaps um.

Dies führt auch zu Veränderungen im Mundbereich. Wir versuchen aufgrund der genauen Kenntnis der gesundheitlichen Situation, der verordneten  Medikamente und der sozioökonomischen Situation unserer Patienten ein langfristiges Behandlungskonzept herzustellen. Hausbesuche sind bei uns selbstverständlich. 
       

Kinderbehandlung

Wer Kinder behandelt, muss einfühlsam auf ihre Bedürfnisse und Ängste eingehen. Wichtig ist, alles kindgerecht zu erklären, zum Beispiel eine Betäubung heißt „Schlafsaft für den Zahn“. Genauso wichtig sind Behandlungsmethoden, die ganz auf die Kleinen abgestimmt sind.

Narkosen setzen wir bei Ihren Kindern nicht ein, denn wir denken, dass übernehmen Vertrauen und Einfühlsamkeit jedem Kind die Angst vor der Behandlung genommen werden kann. So vermeiden wir die Narkose, die immer eine große Belastung für den Körper der Kleinen  darstellt. Zudem arbeiten wir immer mit Ihnen, den Eltern, Hand in Hand. Eine Beratung zur Ernährung und Mundpflege gehören bei uns dazu.
 

Unser Ziel: Ihre Kinder sollen ohne „ein Loch“ (Karies) erwachsen werden.